Willkommen, Bienvenue, Welcome

auf der Website von DreamTeam Munich.
 
Erfahrung - Effizienz - Einschaltquote
 
The very finest in Casting business

Wir suchen ganzjährig

Schauspielerinnen und Schauspieler mit bayrischem Heimatdialekt u.a. für "Die Rosenheim-Cops", "Soko 5113" u.a.

Schauspielerinnen und Schauspieler, die ab Hamburg buchbar sind für die Besetzung in der ARD-Vorabend-Serie "Morden im Norden"

Bewerbungen & Vorstellungstermine

Vorstellungstermine vereinbaren wir nach schriftlicher Anfrage per mail. Bitte nur Bewerbungen professioneller oder in Ausbildung befindlicher Schauspieler, DreamTeam Munich arbeitet NICHT im Kleindarsteller- und Komparsenbereich! Wir bitten auch KEINE DVDs mehr an uns zu senden, Link zum Online-Showreel genügt.

Kontakt

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Wir freuen uns auf Sie.
Zum Kontaktformular

Tel. +49 89  23 666 20
Fax
+49 89  23 666 222

Martina Lichtblau, Assistenz

PDF Drucken E-Mail


Stephen A. Sikder
Inhaber

1985Abitur in München
1985-87 Schauspielschule in München bei Ruth v. Zerboni, Gundi Ellert u.a.
1987-89 Schauspielausbildung bei Uta Hagen am HB Studio, New York
Regieklasse bei Herbert Berghof, Tanzausbildung bei Steps, N.Y.
1988-89Mitwirkung als Schaupieler und Koproduzent verschiedener Off-Off-Broadway-Produktionen
Mitglied der deutsch-amerikanischen Theategruppe Elysium Theater Co., N.Y. & Assistent von Maria Ley Piscator
1989-90 Hotelmanager am Plaza Hotel, N.Y.
seit 1990 Freier Schauspieler u.a. bei Weilheimer Theatersommer, Neue Schaubühne, Theater Unterwegs, Theater Dreiländereck etc.
ab 1991mehrjährige Tätigkeit als Veranstaltungsmanager des Weilheimer Theatersommers bei Cordula Trantow-Noelte
1992-95 Assistent bei der Stallion Film für die Produzenten Lutz und Oliver Hengst als Produktionsassistent, Drehbuchlektor- und Übersetzer, Gestalter von Projektpräsentationen für TV-Sender, Veleihkoordinator, u.a. "Es lebe unsere DDR" (satirische Kino-Doku)
ab 1994 Beginn der Castingtätigkeit bei Tele Norm Film, Matthias Deyle, u.a. "Aus heiterem Himmel" (TV-Serie)
1995Verleihkoordinator bei MFG Film für Produzentin/Regisseurin Dagmar Hirtz, Projekt "Moondance" (Kino)
Ende 1995 Gründung der Castingfirma DreamTeam Munich.
Seitdem Casting von deutschen und internationalen Kinofilmen, TV-Movies, TV-Serien, Werbespots sowie Image- und Industriefilmen


Neben seiner nunmehr über 20-Jährigen Tätigkeit als Casting Director bayrischer, deutscher und internationaler Produktionen arbeitet Stephen weiterhin als freier Schauspieler für Film, TV und Bühne. In Hauptrollen zu sehen war er u.a. im Kinofilm "Sternenberg" (2004), in der TV-Serie "Lindenstrasse" (2003/05) und neben Moritz Lindbergh, Grit Böttcher, Lisa Fitz und Götz Otto im Hauptcast der TV-Sitcom "Ein Haus voller Töchter" (2010). Zuletzt war er in so unterscheidlichen Genres wie "Pater Rupert Mayer" (Kino 2014) & "Der Komödienstadel" (TV 2015) zu sehen. Auf der Bühne spielte er in München u.a. den Mercutio in "Romeo und Julia" neben Cosma Shiva Hagen.

Er ist außerdem freier Dozent für Castingtraining und Camera-Acting, sowie Co-Referent des prominenten Gerechtichkeitsforschers, Buchautors und Prozeßanwalts Markus Schollmeyer, Buchtitel:  "Fight for Yourself", 2009, und "Anklage", 2010, beide erschienen im Irisiana Verlag/Random House, u.a. via Referentenagentur Bertelsmann.

Im Februar 2008 wurde Stephen in den Vorstand des Castingverbands BVC gewählt. Er zeichnet dort u.a. für Finanzen verantwortlich. Er co-organisiert und moderiert außerdem die BVC-Podiumsdikussionen beim Filmfest München und ist Mitinitiator und Co-Gastgeber der Peugeot-BVC-Castingnights bei der Berlinale und beim Münchner Filmfest. Er fungierte darüberhinaus als Consultant beim Münchner Filmgipfel "Moviecom518" (2012). Desweiteren ist Stephen Mitglied der Deutschen Akademie für Fernsehen  und engagiert sich im Wirtschaftsbeirat Bayern, im Medienclub München e.V. und in der CSU (Mitglied des Ortsvorstands Waldtrudering). Darüberhinaus ist er Mandatsträger im Münchner Bezirksausschuss 15 Trudering-Riem und engagiert sich im dortigen Unterausschuss Schule, Soziales, Kultur.